Was planen Sie und was haben Sie schon im Bereich

  • betriebliche Altersvorsorge (BAV)

  • und das breite Angebot der Mitarbeiter-Zusatzleistungen umgesetzt?

 

Warum wird die BAV von der Belegschaft nicht (richtig) angenommen?

Wie zeigen Sie Ihren MitarbeiternInnen, dass in Zukunft die gesetzliche Rente nicht ausreicht und es ein muss ist zusätzlich vorzusorgen?

Vom Bruttolohn kann man auch sogenannte biometrische Risiken absichern - wie Berufs-oder Erwerbsunfähigkeit, Pflegebedürftigkeit, Unfall bis hin zu Hinterbliebenenvorsorge. Kennen Sie und Ihre Belegschaft die Vorteile?

Das sichert jedem Einzelnen seine Zukunft und die Zukunft seiner Familie!

 

Sind diese Möglichkeiten der Umsetzung Ihnen noch nie gezeigt worden?

Ich tue es gerne. Damit Sie und Ihre MitarbeiterInnen in Ruhe schlafen können!

Einfach jetzt anrufen. Bis gleich 06147 - 598 514

 

Was können Sie von mir erwarten
Ich übernehme die unternehmens- und zielorientierte Beratung bei der Einrichtung, Neuordnung und Sanierung betrieblicher Versorgungswerke und -zusagen.
In Zusammenarbeit mit qualifizierten Kooperationspartnen können nicht nur arbeitsrechtliche Zusagen erstellt, überarbeitet und ergänzt, sondern auch die steuerrechtlichen und bilanziellen Auswirkungen bilanzberührender Versorgungszusagen geprüft und in der Zukunftsbetrachtung simuliert werden.

  Ich freue mich auf Sie

Dipl.-Ing. Norbert Ewald
Versicherungsmakler für Ihr KMU

 

Theobaldstr. 11 A

65468 Trebur

  Rufen Sie jetzt an

   06147 - 598 514