Gesetzlich versichert und doch Privatpatient

Im Rahmen der 44-Euro Freigrenze ist die bKV als steuerfreier Sachlohn zu behandeln! Und das auch rückwirkend mindestens bis zum 7.6.2018.

  



Betriebliche Krankenversicherung (erklärt als Film)

 

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) ist eine intelligente und wertschätzende Förderung. Sie schafft sofort erlebbare Mehrwerte für Ihre MitarbeiterInnen.

Die Leistungen von gesetzlichen Krankenkassen oder privaten Krankenversicherungen werden durch eine betriebliche Krankenversicherung ergänzt bzw. aufgestockt.
Die Leistung kann sowohl

  • Vorsorge
  • ambulant
  • stationär
  • oder dentale Bausteine umfassen

(z.B.Krankenhaus, Zahnersatz, Krankentagegeld, Heilpraktiker oder Sehhilfen).

 

Die Kosten für das Unternehmen sind gering, der Nutzen allerdings erheblich. Bessere Heilungsprozesse, mehr Vorsorge führen zu niedrigeren Krankenständen.

 

Und im Vergleich zu einer Barlohnerhöhung  - ist der Nutzen hier wesentlich höher.

Auch können Familienangehörige in den Genuss der günstigeren Beiträge kommen. Und auch hier oft ohne Gesundheitsfragen.


 Lassen Sie uns gemeinsam Ansehen, wie ein neues Benefit-System aussehen kann. Doch zuvor mal ein kurzer Film, den Sie nicht ganz so ernst nehmen sollten (wollen Sie sich auch mal wieder jung fühlen?!)

 

 

„Humankapital“ wird immer mehr zur Überlebensfrage eines Unternehmens.

Mit einer gesamtheitlichen Neugestaltung der bAV und Health-Benefits motivieren Sie Ihre Belegschaft und generieren zusätzlich betriebswirtschaftliche Vorteile für Ihr Unternehmen, die ihre Firma noch erfolgreicher macht und nebenbei die Finanzbasis Ihres Unternehmens stärken.

  Ich freue mich auf Sie

Dipl.-Ing. Norbert Ewald
Versicherungsmakler für Ihr KMU

 

Theobaldstr. 11 A

65468 Trebur

  Rufen Sie jetzt an

   06147 - 598 514