Studie „Betriebliche Altersversorgung im Mittelstand“ der Generali Versicherungen und des F.A.Z-Instituts 2014

Einfache Verwaltung

Eine einfache Verwaltung der bAV ist der Studie zufolge für 97 Prozent der Befragten der wichtigste Aspekt bei der Produktauswahl. Erst auf Platz zwei folgt die Sicherheit der Kapitalanlage (95 Prozent); danach der Inflationsschutz (86 Prozent) und die Möglichkeit mehrerer Auszahlungsoptionen (84 Prozent).

 

Trend zum Outsourcing hält an

Ganz oben auf dem Anforderungsprofil für einen guten bAV-Anbieter stehen zudem „regelmäßige Informationen über die Betriebsrenten-Anwartschaft“ (87 Prozent) und die komplette externe Abwicklung der Verwaltung (85 Prozent). Tendenziell wollen mehr Unternehmen mit 50 bis unter 250 Mitarbeitern als große Betriebe (bis 500 Beschäftigte) die Verwaltung des Betriebsrentensystems komplett an einen Dienstleister auslagern. 46% nutzen zur Abwicklung einen freien Versicherungsmakler.

 

Als personalpolitisches Instrument wirken Betriebsrenten offenbar: Acht von zehn Befragten bestätigen, dass ihre Unternehmen Ziele der Human-Ressources-Strategie mit einem attraktiven bAV-Angebot gut erreichen. Neun von zehn Unternehmen messen die bindende Wirkung ihrer Zusatzangebote auf die Mitarbeiter.

  Ich freue mich auf Sie

Dipl.-Ing. Norbert Ewald
Versicherungsmakler für Ihr KMU

 

Theobaldstr. 11 A

65468 Trebur

  Rufen Sie jetzt an

   06147 - 598 514