Pflegerente oder Pflegetagegeld
Für Sie stellt sich die Frage, ob Sie das Pflegerisiko mit einem Pflegetagegeld- oder einem Pflegerententarif absichern sollen.
Neben den offensichtlichen Prämienunterschieden sollten Sie wissen, bei welchem Tarif und Anbieter Sie die besseren Leistungen erhalten.
Bei der Beantwortung dieser nicht trivialen Frage kann ein Rating helfen. Bisher wurde bei der Betrachtung von Pflegetarifen über unterschiedliche Preise und Kalkulationsgrundlagen diskutiert, wichtig ist jedoch vor allem auch die unterschiedliche Bedingungsqualität der Tarife und Beitragsstabilität des Anbieters.

Daher brauchen Sie jemanden – der sowohl die Qualität der Bedingungen und Anbieter, als auch die Preisunterschiede aufzeigen kann.
Wie immer gilt; weder der Günstigste noch der Teuerste ist automatisch für Sie der Passende!

Von mir bekommen Sie - in einer bedarfsorientierten Beratung – die Lösung.

Nehmen Sie jetzt zu mir Kontakt auf, ich mache den Rest für Sie!

Zu Bahr-Rente

 

Nutzen Sie durch mich die Chance - Antworten zu bekommen auf:

  • Wie möchten Sie in einem eventuellen Pflegefall versorgt werden?
  • Wie schützen Sie Ihre Kinder vor den finanziellen Folgen im Falle einer Pflege?
  • Wie schützen Sie das Vermögen Ihrer Familie im Pflegefall (z. B. Rückforderung von Schenkungen innerhalb von 10 Jahren)?

 

Sie sehen, ein Gespräch über den Pflege-Bahr führt Sie "automatisch" zu mir.

 

Die Gefahr ein Pflegefall zu werden rückt auch durch zahlreiche prominente Fälle in den Medien immer stärker in den Fokus.

Über 10 Millionen Bundesbürger erleben es schon in der eigenen Familie - jeden Tag.


Leider trifft es auch immer mehr die Jüngeren. Dann ist auch die ganze Familie eingespannt. Mit dem Unterschied: Es sind noch keine Vermögenswerte oder Renten für die Kostenbegleichung da.

Also, woher nehmen wenn nicht vorgesorgt ist?

 

 

So sollte eine gute Absicherung aussehen. Und wenn diese in jungen Jahren gemacht wird - ist sie auch bezahlbar!

Am Besten schon mit 15. Da werden die Kids beitragsgünstig als Kaufmann eingestuft - auch wenn später der Beruf handwerklich sein wird. Meistens besteht auch noch keine chronische Krankheit oder Behinderung bzw. Sportart die zu Ausschlüßen, Zusatzbeitrag oder sogar Ablehnung führt.

Worauf muss man beim Abschluss einer privaten Pflegeversicherung eigentlich achten?
Das Verbrauchermagazin ZDF Wiso hat sich einem wichtigen Thema angenommen. Film

Fünf Fragen Fünf Antworten

„Der Mensch sollte im Mittelpunkt stehen.“ - Wie überprüft man eigentlich, ob ein Mensch gut gepflegt wird?
Wenn kann es wann treffen, wieviel kostet es und wer bezahlt was, was passt zu mir und meiner Familie.

  Ich freue mich auf Sie

Dipl.-Ing. Norbert Ewald
Versicherungsmakler für Ihr KMU

 

Theobaldstr. 11 A

65468 Trebur

  Rufen Sie jetzt an

   06147 - 598 514