Berufsunfähigkeitsrente

Anders als bei herkömmlichen privaten Verträgen, müssen die steuerlich geförderten Verträge aber eine lebenslange Rente vorsehen.
 

Das Risiko, aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr arbeiten zu können ist hoch – etwa jeder Vierte scheidet vor dem Erreichen des Rentenalters aus dem Berufsleben aus.
Da der Staat für die ab dem 1. Januar 1961 Geborenen nur noch eine Erwerbsminderungsrente zahlt, ist der Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung für die Jüngeren besonders wichtig.

 

Ob Sie dann auch Risikoschutz bekommen hängt von mehreren Faktoren ab. Die drei Wichtigsten sind:
Ihr Gesundheitszustand,
welchen Beruf Sie ausführen
und welche Freizeitaktivität Sie betreiben.


Als risikoreich gelten zum Beispiel Klettern, Kampfsport, Fallschirmspringen, Motorsport oder Fliegen.
Ob und wie sich eine bestimmte Sportart auf den Beitrag ausübt, ist immer von verschiedenen Faktoren abhängig: zum Beispiel ob an Wettbewerben teilgenommen wird oder wie häufig die Sportart ausgeübt wird.
Die Bewertungskriterien lassen sich beim Versicherer erfragen. Eine pauschale Aussage hinsichtlich eventueller Zuschläge, Ausschlüße oder sogar Ablehnung bei allen Versicherern gibt es jedoch nicht, denn Anträge werden individuell geprüft.

 

Ich kann Ihnen dies erfragen, ohne dass Sie einen Eintrag in die "Wagnissdatei der Versicherer" bekommen.

Rufen Siejetzt an. Ich freue mich auf Sie! 06147 - 598 514


Wagnissdatei - was das ist?! Schon mal eine Finanzierungsanfrage gemacht? Sie gehen von einer Bank zur nächsten und wundern sich, dass der Zinssatz immer höher wird? Das Gleiche ist hier. Jede Anfrage wird gespeichert. Ob der Anbieter Sie versichert oder nicht. Das wird leider nicht gespeichert. Also denkt der Zweite der gefragt wird, Sie sind vom ersten abgelehnt worden. Und schon kostet es mehr oder Sie werden erst gar nicht genommen.

 

Mein Komentar zur geförderten BU
"Aufgrund der gesetzlich geforderten lebenslangen Rentenzahlung ist ein solcher Vertrag für viele unbezahlbar. Berufsunfähigkeitspolicen sind nur dann empfehlenswert, wenn sie das Risiko der Berufsunfähigkeit bis zum gesetzlichen Rentenbeginn abdecken. Für die Zeit nach dem Berufsleben sollte die Altersvorsorge greifen, also die gesetzliche Rente zuzüglich privater Verträge."

Berufsunfähigkeitsrente per Film erklärt

  Ich freue mich auf Sie

Dipl.-Ing. Norbert Ewald
Versicherungsmakler für Ihr KMU

 

Theobaldstr. 11 A

65468 Trebur

  Rufen Sie jetzt an

   06147 - 598 514