Ich hoffe und denke, dass den Leuten bisser noch nicht verständlich und einfach aufgezeigt wurde - welche Möglichkeiten sie haben.

 

Leider ist es ja auch so, dass die Eltern bzw. Großeltern es vorleben.

Das haben wir schon immer so gemacht: Sparbuch, kleinen Bausparer und eine Kapitallebensversicherung. Außerdem gibt es ja noch Blüm: DIE RENTE IST SICHER!?

 

 

Falls Sie dennoch sich mal unverbindlich beraten lasen möchten, oder einfach nur ein paar Denkanregungen - mit "um die Ecke" denken,

dann jetzt hier Kontaktformular.

Gehören Sie auch zu den Sparern, die sich gute Zinsen entgehen lassen, weil Sie zum Beispiel ihr Geld einfach auf dem Girokonto oder einem klassischen Sparbuch belassen?!
  

Mehr Rendite gibt es dagegen oft auf einem Tagesgeldkonto. 

Ihr Geld ist ebenso kurzfristig verfügbar und hat zudem unkomplizierte Ein-, Zu- und Auszahlungen - zumal online. So kommen Sparer bei attraktiven Konditionen jederzeit an ihr Geld.
 

Tagesgeld ist jedoch nicht gleich Tagesgeld.
Es gibt eine Vielzahl von Tagesgeldangeboten, deren Zinssätze oft an eine bestimmte Einlagenhöhe geknüpft sind. Die Entscheidung für ein Angebot sollte also entsprechend der geplanten Anlagesumme gefällt werden. Nur so bekommen Sie die besten Konditionen.

Zinsen auf Tagesgeld unterliegen marktüblichen Schwankungen. Wer langfristig eine attraktive Rendite erzielen möchte, achtet darauf, dass die Zinsen für einen bestimmten Zeitraum garantiert sind - das schafft mehr Planungssicherheit.
Je häufiger Sie die Zinsen auf Ihr Geld gutgeschrieben bekommen (am besten monatlich), desto mehr profitieren Sie vom Zinseszins. Der angelegte Geldbetrag vermehrt sich immer schneller, da das Guthaben zusammen mit den Zinsen weiterverzinst wird - Zinsen fallen auch auf Zinsen an.


Der Abschluss von Tagesgeldkonten ist in der Regel kostenlos - nicht selten jedoch an weitere Verpflichtungen geknüpft, wie die Eröffnung eines Wertpapier-Depots oder eines Girokontos. Prüfen Sie daher genau das Kleingedruckte sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).



Obwohl jede andere Anlageform mehr Rendite bringt, bevorzugen vor allem junge Menschen im Alter von 20 bis 29 Jahren weiterhin das renditearme Sparbuch.
„Großen Teilen der jungen Generation ist offenbar nicht bewusst, wie wichtig die private Altersvorsorge ist.

Deshalb nutzen sie auch die Chancen beim Vermögensaufbau nicht, die ihnen ihr langfristiger Anlagezeitraum bietet“, sagt Giovanni Gay, Geschäftsführer bei Union Investment.


Durch den fehlenden Mut zur Aktie verzichte diese Altersgruppe auf langfristig attraktive Erträge über der Inflationsrate und nehme damit negative Rendite in Kauf, meint Gay.

  Ich freue mich auf Sie

Dipl.-Ing. Norbert Ewald
Versicherungsmakler für Ihr KMU

 

Theobaldstr. 11 A

65468 Trebur

  Rufen Sie jetzt an

   06147 - 598 514